Vortrag: „Strahlenflüchter – Strahlensucher“


Termin Details


Wir kennen alle die alte Regel:

Eichen sollst du weichen,
Buchen sollst du suchen,
Linden sollst du finden.

In früheren Kulturen war der Bezug zur Natur ausgeprägter. Zum Beispiel haben die Nomaden ihr Lager nur auf störungsfreien Zonen aufgeschlagen: Dort wo sich die Menschen und Tiere wohlfühlten und die Natur Anzeichen für Wachstum und Gesundheit zeigte. In der Historie der Menschheit gibt es aus nahezu allen Kulturen Überlieferungen von geopathischen Zonen. Bereits vor vielen Jahrtausenden haben sich verschiedene Urvölker mit der naturgemäßen Auswirkung von Erdstrahlen und Wasseradern beschäftigt. Kraftorte wurden lokalisiert und Siedlungsplätze, Kultorte, Kathedralen, Burgen, Grabstätten und Kirchen darauf gebaut.

Referent:                 Ing. Gerhard Pirhofer

Termin:                    Freitag, 17. November 2017  um 19:00 Uhr

Ort:                             Klostergasthof Fiecht bei Schwaz, 6134 Vomp, Fiecht 5

Anmeldung:            ejenewein@gmx.at oder Tel. 0650-400 6637

Beitrag:                     € 8,00 / Für Mitglieder € 5,00

Maximale Teilnehmeranzahl: 40 Personen. Rasche Reservierung wird empfohlen!

Veröffentlicht in